Informationen zur IAH
Was ist die IAH?

Sehr geehrte/r Besucher/in der IAH Webseite,

Bitte beachten Sie, dass der IAH-Grundkurs von der Website genommen wurde.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Freundliche Grüße,

das IAH Website Team


Die International Academy for Homotoxicology (Internationale Akademie für Homotoxikologie, IAH) bietet medizinische Ausbildungsprogramme im Bereich der Homotoxikologie an. Jeder Besucher dieser Website kann allgemeine Informationen ansehen. Ärzte und staatlich anerkannte Fachkräfte im Gesundheitswesen können sich darüber hinaus registrieren und so Zugriff haben auf das Online-Ausbildungsprogramm, das Kenntnisse zum wissenschaftlichen Hintergrund der Homotoxikologie vermittelt und die Anwendung in der Praxis erörtert.



 

Der deutsche Arzt Dr. med. Hans-Heinrich Reckeweg entwickelte die Homotoxikologie als eine integrative Sicht der Medizin. Die Homotoxikologie befasst sich mit dem Einfluss von Homotoxinen (Homo = Mensch, Toxin = Gift) auf den menschlichen Organismus. Krankheit wird als eine biologisch sinnvolle Reaktion des Organismus auf Homotoxine angesehen und als Ausdruck der Anstrengungen des Körpers, diese Gifte zu beseitigen. Die Homotoxikologie konzentriert sich nicht auf die Krankheitssymptome, sondern auf deren Ursache, nämlich auf das Homotoxin, das die normalen Funktionsabläufe im Organismus stört.

Die homotoxikologische Methodologie und die Schulmedizin unterscheiden sich darin, dass der homotoxikologische Krankheitsbegriff über das reine Vorhandensein von klinischen Symptomen weit hinaus geht. Die homotoxikologische Therapie verfolgt einen eindeutig ganzheitlichen Ansatz, der den Patienten als Ganzes erfasst und versucht, den Körper zu entgiften, fehlgesteuerte Immunprozesse mittels Immunmodulation zu regulieren sowie Zellen und Organe zu unterstützen.

Die Homotoxikologie bedarf als einzigartiger Ansatz in der Medizin einer speziellen Ausbildung. Diese Website hat zum Ziel, die Ausbildungsinhalte zu vermitteln, die für eine Anwendung der Homotoxikologie in der Praxis erforderlich sind.

top of page
Login
 
Impressum
 


Journal of Biomedical Therapy

Journal of Biomedical Therapy
DisclaimerImpressumPrivacy Statement